textdump
Friday, September 29, 2017
Weg

Noch so ein Rundgang durchs alte Viertel, Grätzel, wie sie hier sagen, nochmal zum Bäcker und zum Imbiss. Das Publikum hat sich verändert, AirBnB-Personal, schöne Frauen, kein Unterschied mehr zwischen wandernden Profi-Kreativen und Urlaubern, wahrscheinlich ist Urlauben heute schon ein Beruf.

Am Platz das Café, in dem Armin gerne gesessen hat, gegenüber den Sonnenblumen, in denen die Distelfinken gerne sitzen. Ich verstehe immer noch nicht, wie es sein kann, dass er da nie wieder sitzen wird. Unsere Gespräche wurden zum Schluss hin immer trauriger, vielleicht waren wir wieder zu früh dran, sogar mit unseren jeweiligen Crashes.

Es scheint keinen Fortschritt mehr zu geben, jedenfalls keinen linearen, wie es die Ära von Moore's Law suggeriert hat. Die Entwicklung ist in einen Bogen gezwungen, vielleicht sogar in einen Kreis oder eine Spirale. Alles kommt immer wieder, immer langweiliger, immer dümmer, speziell die Technologie- und Internet-Themen, man will sich gar nicht mehr damit beschäftigen, muss es aber trotzdem tun, weil sonst die Deppen kommen und den Laden übernehmen.

Ich frage mich, ob das geht, die Entwicklung wenigstens auf der einen oder anderen Ebene wieder in eine lineare Form zu zwingen, das Pharaonische, das Schlammige hinter sich zu lassen, aus dem Vexierspiel wieder eine Perspektive zu generieren. Ein übermenschlicher Job, aber er muss getan werden. Aber wie, wenn die guten Leute sterben oder gehen oder aufgeben?

Ich sehe den Kirschbaum, der im Frühjahr pinkfarbene Blüten trägt, genau für eine Woche lang. Auf diese Woche habe ich immer gewartet. Bis der Wind die abgefallenen Blätter an den Randstein unserer Straße getrieben hat, unter die parkenden Autos. Ich habe dann nachgesehen, im Hof, ob die Amseln schon wieder ein neues Nest gebaut haben.

... Link (0 comments) ... Comment


Online for 1746 days
Last modified: 10/7/17 6:28 PM
Status
You are not logged in
... Login
E-Books!
Main Menu

Search
Calendar
September 2017
SunMonTueWedThuFriSat
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
AugustOctober
Comments
Ich freu mich immer, wenn
sie es wieder in unsere Breiten geschafft haben. Ein...
gHack, 4 months ago
P.S. Supertolles Foto
bubo, 4 months ago
Genau. Dokumente gegen die
Impertinenzen der restlichen Welt.
bubo, 4 months ago
Zum Beispiel, dass die
beiden hier unzertrennlich zu sein scheinen.
gHack, 4 months ago
Ich auch, ich auch. Aber
wer weiss wozu Ihre zufälligen Beobachtungen gut sein können...
bubo, 4 months ago
Ich bin ja nicht
Profi, ich geh ja nur spazieren.
gHack, 4 months ago
Groß! Aber sagen
Sie mal, hier sollten Sie mal tätig werden http://www.ornitho.at/index.php?m_id=5&sp_DOffset=5
bubo, 4 months ago
Eher: Lange Brennweite plus
dichtes Unterholz. Man will ja nicht stören.
gHack, 4 months ago
hui! (und
so dicht dran noch dazu)
p.m., 4 months ago
Sie akklimatisieren sich gerade.
gHack, 5 months ago
die Ammer denkt: der
Spint
bubo, 5 months ago
I appreciate this very
much
bubo, 5 months ago
Toll!
goncourt, 5 months ago
Ja. Nichts bleibt, wenn
wir nicht dafür sorgen, dass es weitergeht.
gHack, 7 months ago
Kommt mir irgendwie geläufig
vor…
tobi, 7 months ago
Man muss sich ja dauernd
um die Systeme kümmern. Entweder Archive.org saugt es ab...
gHack, 7 months ago
D.h. der Long Tail
ist Geschichte?
tobi, 7 months ago
Klar geht das wieder auseinander,
aber ich meinte in erster Linie diesen starken Sog...
gHack, 7 months ago
Hmm, da bin ich nicht
so sicher. Sites wie http://www.wikia.com/fandom erfreuen sich doch schon...
tobi, 7 months ago
Hier noch nicht so
stark verbreitet.
gHack, 8 months ago
prefering the queue at
the selbstscannerkasse.
garbageman, 8 months ago
!
exdirk, 9 months ago
True!
gHack, 9 months ago
Zahlensender: Berauschender Vergleich!
libralop, 9 months ago

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher